DIE SIEGERIN

Operette (Musikalische Komödie) in drei Akten
Libretto: Oscar Friedmann-Lunzer & Béla Jenbach
Musik: Josef Klein
Uraufführung: Wien, 1922
Verlag: Josef Weinberger


PERSONEN DER HANDLUNG

Rolle Interpret(in) der Uraufführung
Zar Peter der Grosse ?
Feldmarschall Alexander Menschikoff ?
General Stepanowitsch ?
Wassili Bronin ?
Martha ?, Sopran
Sonja, Marketenderin ?
Sergeieff, General ?
Kereschnetzky, General ?
Budloff, General ?
Koslowski, General ?
Iwan, Kammerdiener und Leiblakai ?
Eine Zigeunerin ?
Ein Haushofmeister ?
Nastjenka,
Marja,
Federowna,
Natascha
, Kammerzofen
?
Wachposten, Soldaten, Ordonanzen, Lagermädchen, Abgesandte der Festung Marienburg,
Herren und Damen vom Hofe, Gefolge des Zaren, Pagen, Litauische Bauernmädchen, Dienerschaft


DIE HANDLUNG

In Vorbereitung

Zeit: Anfang des 18. Jahrhunderts

Erster Akt
Zelt Menschikoffs im Feldlager von Marienburg.

Zweiter Akt
Palais Menschikoffs in Moskau,

Dritter Akt
Zarenschloss zu Moskau.


EINSPIELUNGEN

Hungaroton Romanze der Martha (ungarisch gesungen)
Sylvia Sass, Sopran
Budapester Symphoniker
Dirigent: András Sebestyén
(derzeit nicht im Handel erhältlich)


© 2005 Karl Albert